Zukunft durch Berufsabschluss

Über 37.000 unbesetzten Ausbildungsstellen im Herbst 2015 stehen knapp 21.000 Jugendliche ohne Ausbildungsplatz gegenüber. Darüber hinaus sind 1,3 Mio. Berufstätige im Alter von 20-29 Jahren ohne berufsqualifizierenden Abschluss. Die bereits jetzt aufrüttelnden Zahlen alarmieren vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingskrise. Dieses Potenzial müssen wir nutzen! Schließlich ist die Berufsausbildung einer der zentralen Bestandteile der Integration von jugendlichen Flüchtlingen. Hier setzt das aktualisierte Sechs-Punkte-Aktionsprogramm „Zukunft durch Berufsausbildung“ an.

Einzelheiten unter: http://zdb.dgfp.de/

Zurück